Helfen Sie jetzt

Patenschaft für Elisa (2)

Zwei Jahre alt und schon so tapfer: Elisa hat ihre letzte Chemotherapie und OP nicht gut vertragen. Sie braucht regelmäßig Behandlungen und Hilfs­mittel, die sehr teuer sind. Bei Elisa wurde ein bösartiger Gehirntumor festgestellt. Sie wurde operiert und tägliche Bestrahlungen über eine Dauer von vier Monaten waren notwendig. Nach einem anschließenden Aufenthalt zu Hause wurde mit einer Aufbauchemotherapie begonnen.

Leider hat sie die beiden letzten Zyklen nicht mehr vertragen, die Therapie musste abgebrochen werden. Nach der Operation litt das Mädchen unter starken Seh- und motorischen Einschränkungen der linken Körperseite.
Aufgrund der vielen Chemo­gaben sind starke Nervenschmerzen geblieben. An manchen Tagen kann Elisa nur liegen. Eine Reha brachte leider keine nennenswerte Verbesserung. Auch Elisas Wachstum der Wirbelsäule ist aufgrund der ­Bestrahlungen ­gestoppt.

Die Familie muss ­regelmäßige Ausgaben für Therapien (­Massage, Psychotherapie, Ergotherapie, Akupunktur, usw.) und diverse Hilfsmittel (Rüttelplatte, Bioresonanz usw.) stemmen. n

Bitte helfen Sie uns, Elisa
monatlich zu unterstützen!

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, mit einer finanziellen Soforthilfe schnell und unbürokratisch zu unterstützen.

Hilfe im eigenen land

Krugerstraße 3/3, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 512 58 00
Mail: office@hilfeimeigenenland.at
Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
IBAN: AT25 3200 0000 1220 0002
BIC: RLNWATWW