HILFE IM EIGENEN LAND - Katastrophenhilfe Österreich

  -  Aktuelle Notfälle   -  Marius eine Kommunikation mit seiner Familie ermöglichen
Marius

Marius, 4 Jahre kommt aus Kärnten. Er bekam bereits bei der Geburt die Diagnose einer seltenen Muskelerkrankung, nachdem er unmittelbar nach der Geburt wegen seiner Atmung und seiner Bewegung auffällig war. Marius ist geistig normal entwickelt, er kann nur seine oberen Extremitäten teils ungezielt einsetzten. So kann er sich drehen, aber er kann nicht sitzen oder stehen, noch gehen. Er benötigt eine Sitzschale und einen Rollstuhl als Unterstützung. Der Bub ist, aufgrund der fehlenden Muskelkraft, 24 Stunden/ 7 Tage die Woche über ein Tracheostoma voll beatmet, kann nicht schlucken und muss häufig über den Mund abgesaugt werden. Die Ernährung erfolgt über eine Sonde. Marius wird es aufgrund seiner schweren Grunderkrankung niemals möglich sein, zu sprechen. Trotz allem ist Marius sehr kontaktfreudig. Er bekam auf Probe eine Augensteuerung, um ihm eine Kommunikation zu ermöglichen. Marius konnte sich sofort mit der Nutzung des Computers „anfreunden“. Jetzt möchte die Familie eine eigenen Augensteuerung erwerben. Die Anschaffungskosten liegen jedoch bei über € 8.000,–, die die Familie alleine nicht aufbringen kann, zumal die Mama von Marius wegen der Betreuung keiner Arbeit nachgehen kann.

 

Bitte helfen Sie uns helfen!

JEDER BEITRAG HILFT – auch ein Teilen des Beitrags!

IHRE SPENDE IST STEUERLICH ABSETZBAR!!

Bitte spenden Sie online, oder auf unser Spendenkonto HILFE IM EIGENEN LAND

Verwendungszweck: “Marius”
Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
IBAN: AT25 3200 0000 1220 0002
BIC: RLNWATWW

DANKE FÜR IHREN BEITRAG!!