HILFE IM EIGENEN LAND - Katastrophenhilfe Österreich

  -  Aktuelle Notfälle   -  Kerstin bittet um Ihre Hilfe!
Kerstin
Kerstin, 10 Jahre, ist von Geburt an behindert. Sie kann nicht sprechen und sie muss gefüttert und gewickelt werden. Sie besucht die Sonderschule bzw. eine Therapiestätte. Die beiden kleineren Geschwisterkinder besuchen noch den Kindergarten.
Frau S. ist Krankenschwester, derzeit aber in unbezahltem Urlaub. Außerdem betreut sie auch noch den 80-jährigen Onkel der Familie. Der Vater arbeitet als Zimmerer. Er ist von Montag bis Freitag so gut wie nie zu Hause. Aussage von Kerstins Papa: “Kerstin ist ein Sonnenschein, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme und es war mal nicht mein Tag, dann lächelt sie mich an, drückt mich, und der Stress bzw. Ärger ist vergessen“.
Im Allgemeinen wird Familie S. von der gesamten Familie und ihren Freunden unterstützt, die aber durch die Behinderung der Tochter, die manchmal unberechenbar um sich schlägt, etwas ängstlich im Umgang mit dem Kind sind.
Seit einigen Jahren sind verschiedene Therapien notwendig, wie Hippotherapie und Alpakatherapie. Da die sehr kostspieligen Therapien, die kaum von der Krankenkasse finanziert werden, Kerstin sehr gut tuen, bitten wir Sie um Ihre Hilfe, damit wir weitere Therapiestunden übernehmen können.
Bitte helfen Sie uns helfen!
JEDER BEITRAG HILFT – IHRE SPENDE IST STEUERLICH ABSETZBAR!!
Bitte spenden Sie online, oder auf unser Spendenkonto HILFE IM EIGENEN LAND
Verwendungszweck: “Kerstin”
Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien IBAN: AT25 3200 0000 1220 0002 BIC: RLNWATWW
DANKE FÜR IHREN BEITRAG!!