HILFE IM EIGENEN LAND - Katastrophenhilfe Österreich

  -  Aktuelles   -  Danke dem Verband farbentragender Mädchen
Danke Verband farbentragender Mädchen

Der Verband farbentragender Mädchen in Österreich hat in den letzten zwei Jahren bei diversen Symposien und Veranstaltungen Spenden für uns gesammelt. Dabei kamen € 900 trotz der Covid 19 Phase zusammen.

Der Verband wurde 1988 gegründet und umfasst vierzehn, rein weibliche Mitgliedsverbindungen, die sich von Bregenz bis Hohenau an der March bzw. von Hollabrunn bis Fürstenfeld verteilen. Die Aufgabe des VfM besteht vor allem in der Förderung und Weiterbildung christlicher und katholischer Schülerinnen sowie Absolventinnen an Österreichs Schulen und der Vertretung gemeinsamer Interessen. Sie bekennen sich zu folgenden vier grundlegenden Prinzipien: religio (das Bekenntnis zu einer christlichen Grundeinstellung), patria (das Bekenntnis zur demokratischen Republik Österreich in einem vereinten Europa), scientia (das Bekenntnis zu lebenslanger (Weiter)bildung) und amicitia (das Bekenntnis zu lebenslanger Freundschaft).

Die Mitglieder sind in den unterschiedlichsten Berufen tätig und entstammen sämtlichen Altersgruppen. Sie sind bemüht, einander nach Kräften gegenseitig in Notlagen zu unterstützen. Umso mehr ist ihnen dies Auftrag, auch jenen nach Kräften zu helfen, die es gerade am dringendsten brauchen.

Danke federführend an:

DI Stephanie Rechberger, Vorsitzende des Vereins

Anna Fresner, Schriftführung des Vereins

 

VfM